Die Gewinner von 2017

Deutscher Bürgermedienpreis 2017: Gewinner stehen fest – Crossmediale Live-Sendung bei Alex-Berlin

Im Rahmen einer crossmedialen Live-Sendung am 26.02.2018 beim Berliner Community Sender Alex-Berlin hat der „Bundesverband Bürgermedien“ die Preise zum „Deutschen Bürgermedienpreis 2017“ vergeben. Der bundesweite Wettbewerb stand unter dem Motto

Starke Zivilgesellschaft – Starke Demokratie

Gewonnen haben in der Kategorie Video:

1.Preis
Katja Becker und Team, Hamburg / „G20 – Festung Hamburg“
graswurzel-tv hamburg
Laudatio

2.Preis
Louise Vind Nielsen / x-borders: How to step about borders
Offener Kanal Flensburg
Laudatio

3.Preis
Jakob Töpelmann und Team / Kommunalpolitik –TV-Magazin
TV-Münster / Bennohaus Münster
Laudatio

4.Preis
Jörg Ruckel und Team / „Willkommen in Deutschland“
MOK-Kassel
Laudatio

Gewonnen haben in der Kategorie Audio:

1.Preis
Jessica Schwand / Wie funktioniert eine Knochenmarkspende?
Radio Jade, Wilhelmshaven
Laudatio

2.Preis
Lars Hendrik Setz, Leipzig / Wir werden uns nicht beschweren aber….
Ein Hörfunkfeature über alltäglichen Antisemitismus
Laudatio

Die Jury zeichnete aus weit über 40 Einreichungen zum diesjährigen Wettbewerbsthema „Starke Zivilgesellschaft – Starke Demokratie“ herausragende Beiträge aus den deutschen Bürgermedien und Web-basierten Initiativen aus. Die ausgezeichneten Beiträge zeigen das breite inhaltliche Spektrum von zivilgesellschaftlichen TV- und Hörfunkmachern/innen in Deutschland.

Die Live-Sendung bei Alex-Berlin finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=mJ7EWNyZBfg

Für Rückfragen:

Bundesverband Bürgermedien
buergermedienpreis@ok-lu.de